Säure-Basen-Ausgleich

Keine Power weil zu sauer? Macht sauer wirklich lustig?


Woher kommen die Säuren?
Die heutige Lebensweise macht es unserem Körper schwer, dauerhaft gesund zu bleiben. Sorgen, Angst, Stress erzeugen Säuren. Hinzu kommt, dass wir überwiegend Säure bildende Lebensmittel, in Form von Fertiggerichten, Süßigkeiten, tierischen Produkten, Kaffee u. v. m. zu uns nehmen. Unser Körper ist aber darauf eingerichtet, überwiegend Basen bildende Lebensmittel aufzunehmen, es heißt, idealerweise im Verhältnis 3 : 1. Bis uns vor einigen Jahren die industrielle Entwicklung überrollte, haben wir uns auch noch so ernährt. Seitdem aber nehmen die sog. „Zivilisationskrankheiten“ sprunghaft zu und zunehmender Stress und Überforderung tun ihr übriges. Unsere Nieren, das Verdauungssystem sowie die Leber leisten in dieser Zeit Schwerstarbeit.



Was macht der Körper mit den Säuren?
Mit Mineralien aus der täglichen Nahrung kann er sie über den Darm und die Nieren ausscheiden, durch ausreichende Bewegung/Sport abatmen und über die Haut ausschwitzen. Können sie durch Fehlernährung und Bewegungsmangel nicht ausgeschieden werden, muss der Körper sie irgendwo lagern, vor allem in unserem Bindegewebe. In Form von Cellulite kann man die Ablagerungen auch deutlich sehen. Irgendwann sind die Depots überfüllt, das Immunsystem blockiert, unser Körper kann sich nicht mehr selbst helfen.



Wie entledigt er sich der Säuren?
Säuren benötigen Mineralien, um über unseren Darm und die Nieren ausgeschieden zu werden. Sie stecken vor allem in gesundem Gemüse und Obst. Ein weiteres Organ ist die Lunge, durch die Säuren abgeatmet werden können. Doch durch Bewegungsmangel ist das nur in geringem Umfang möglich. Bleibt noch die Haut, doch lassen wir sie wirklich ausscheiden?



Kann man die Balance wieder herstellen?
Durch basenüberschüssige bzw. basenreiche Ernährung bekommt der Körper Mineralstoffe, um die Säuren neutralisieren und ausscheiden zu können. Gezielte Massagen helfen, sie im Bindegewebe zu lockern, damit sie über dem Harnweg ausgeschieden werden können. Bewegung unterstützt unseren Körper, die Schlacken zu lösen und ausscheiden zu können, durch ausreichend Ruhe und Entspannung kann er regenerieren.

Während meiner Ausbildung biete ich Ihnen ein Programm zur Entschlackung des Körpers zu einem Sonderpreis an. Weitere Informationen finden Sie » Flyer unter Downloads.

Sie werden überrascht sein, wie vielfältig, einfach zuzubereiten und lecker basenreiche, gesunde Kost ist.

Link-Tipps:
» Azidosetherapie
» Eiweiß in unserer täglichen Nahrung


Bleiben Sie gesund!


Nach obenˆ